Springe zum Inhalt

Wertewelten nach Clare W. Graves in Verbindung mit Archetypen und Neurowissenschaften

Veranstaltungstermin: 30.10.2017
Gastgeber: Helmut Stäcker

Als zwingend notwendig hat sich als Basisverständnis um motivationale Werte in den vergangenen 20 Jahren in der Dialogischen Führungskommunikation die Kenntnis über die Wertewelten nach Clare W. Graves erwiesen. In der Verbindung mit der Archetypenlehre (DISG®) werden die Wertewelten leichter durchschaubar und hinterlegt mit den Erkenntnissen aus den Neurowissenschaften (Prof. Dr. Joachim Bauer) nachvollziehbar verständlich.
Im Vortrag gehen wir auf eine spannende Reise in das „Dahinterliegende“ bei der Beobachtung von Verhalten und Persönlichkeits-Entwicklung. 

Helmut Stäcker ist NLP Trainer und Consultant für Systemdynamik, Dipl. Lebens und Sozialberater.

Seine berufliche Tätigkeit umfasst vorwiegend Führungskräfte-Ausbildung in Dialogischer Führung in Wirtschaftsbetrieben und an einer Grazer Uni. Er bietet Leadership Ausbildungen in Profit- und NonProfit-Organisationen sowie Einzel-Coachings an.

http://www.staecker-opek.com