Springe zum Inhalt

Veranstaltungstermin: 25.02.2019, 19:00 Uhr
Gastgeber: Johann Schwarzinger

Ort: Steiermarkhof, Ekkehard-Hauer-Straße 33, 8052 Graz

Nachdem ich bereits 13 Jahre Praxis in der Pilotenausbildung gesammelt hatte, wurde ich durch ein Gespräch mit einem Freund auf das Thema NLP aufmerksam.Was ich dabei über die im NLP verwendeten Techniken erfuhr war mir zwar nicht ganz fremd aber die Herangehensweise in der Be- und Verarbeitung vieler Situationen ist wesentlich strukturierter als ich es bisher kannte.

...weiterlesen "NLP in der Pilotenausbildung"

Veranstaltungstermin: 28.01.2019, 19:00 Uhr
Gastgeberin: Birgit Deutschmann

Die provokative Vorgehensweise erleichtert und erheitert jede Art von Gespräch und lässt sich deshalb in den Bereichen Coaching, Beratung, Therapie, Supervision, Mediation und Training gewinnbringend einsetzen. Mit Humor und paradoxen Interventionen werden die Selbstheilungskräfte und der Wille zur konstruktiven Veränderung innerhalb kürzester Zeit angeregt und mobilisiert.  ...weiterlesen "Provokative Therapie nach Frank Farrelly"

Veranstaltungstermin: 26.11.2018, 19:00 Uhr
Gastgeberin: Mag. Bärbel Pöch-Eder

Dynamind ist eine Methode zur Selbstregulierung von belastenden Emotionen und Selbsthilfe bei körperlichen Symptomen. An diesem Abend haben Sie die Möglichkeit, diese äußerst wirksame Methode des hawaianischen Schamanen und amerikanischen Psychologen Dr. Serge Kahili King kennen zu lernen, zu erleben und auszuprobieren. ...weiterlesen "Dynamind – Selbsthilfe bei körperlichen Symptomen"

Veranstaltungstermin: 22.10.2018, 19:00 Uhr
Gastgeber: Thomas Kalkus-Promitzer

Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, verspüren viele Menschen verstärkt Melancholie, Anflüge von Trauigkeit, Einsamkeit und depressive Verstimmung. Kommen dann noch persönliche Veränderungen und überfordernde Herausforderungen dazu, kann das in weiterer Folge zu einer psychosozialen Krise führen, die das Leben noch schwerer erscheinen lässt. Dabei sollten wir uns bewusst machen, dass Krisen zum Leben dazugehören, wie das Atmen. Es gilt, den richtigen Umgang damit zufinden, sodass wir aus Krisen sogar gestärkt und um wichtige Erfahrungen bereichert hervorgehen. ...weiterlesen "Erste Hilfe für die Seele"

Veranstaltungstermin: 24.09.2018, 19:00 Uhr
Gastgeber: Dirk Bock 

Stört es Sie auch, quasi roboterartig, im Alltag die ungewollten Gedanken, Emotionen, Vorurteile, Meinungen, Gewohnheiten usw. leben zu müssen; die zudem noch Stress, Misserfolg, Probleme jeglicher Art bis hin zu Krankheit verursachen.

Dirk Bock zeigt in diesem Vortrag auf, wie jede(r) Einzelne durch Anwendung des ganzen menschlichen Potentials diese Automatismen erkennen und lösen kann -um sich ein gesundes, zufriedenes wie erfolgreiches Leben zu gestalten.

...weiterlesen "Mensch sein"

Veranstaltungstermin: 25.06.2018, 19:00 Uhr
Gastgeberin: Heidemarie Schwaiger-Färber

Immer wieder die gleichen Themen: Meinem Mann kann ich alles hinterher tragen!“ “Meine Frau ist zu keiner Endscheidung fähig!“ “Die Kinder führen sich auf, als ob Sie die Großen wären!“ All diese Sätze zeigen, dass hier eine Verschiebung im System stattgefunden hat.
Das macht uns unzufrieden und unglücklich. Wie diese Verstrickungen zu erkennen und die Verwirrungen zu lösen sind, zeigt uns unser Körper!  ...weiterlesen "Wie Liebe gelingen darf! Orientierung im Beziehungsdschungel!"

Veranstaltungstermin: 28.05.2018, 19:00 Uhr
Gastgeber: Thomas Kalkus-Promitzer

Damit Gefühle verarbeitet werden können, benötigen diese drei Faktoren: Die Erlaubnis gefühlt werden zu dürfen, den Raum um da sein zu können und die Zeit um wieder abzuklingen. Sind Erlaubnis, Raum und Zeit in ausreichendem Maße vorhanden, können auch „negative“ Gefühle verarbeitet werden, sodass sie nicht allzu tiefe Spuren hinterlassen. Die Akzeptanz unserer Gefühle ermöglicht es uns, diese als wertvolles Feedback und Wegweiser für uns zu verstehen. Solange wir fühlen, sind wir lebendig und in Kontakt mit uns selbst. ...weiterlesen "Bitte mit Gefühl! – Über den Wert der Emotionen in der Veränderungsarbeit"

Veranstaltungstermin: 30.04.2018, 19:00 Uhr
Gastgeber: Günther Gold
Special Guest: Hans und seine Saitenreisser

Wer hätte es sich träumen lassen, als wir im März 2008 im engeren Kreis Ideen zu unserem NLP-Forum diskutiert haben. Sogar der Name ist damals entstanden.

Und jetzt, ca. 80 Veranstaltungen später, können wir mit Stolz auf die vielen Begegnungen zurückblicken. Viele Gäste wurden Stammgäste, wurden Freundinnen und Freunde. Referenten und Referentinnen aus fast allen Bundesländern und auch aus dem Ausland waren schon bei uns. Einige sogar schon öfter. Herzlichen Dank an alle.  ...weiterlesen "10 jähriges Jubiläum mit Günther Gold und tollem Festprogramm"

Stellschraube Systembrett
…in der Anwendung für Organisationen, Teams … und für mich ganz persönlich

Veranstaltungstermin: 26.03.2018, 19:00 Uhr
Gastgeber/in: Mag. Sigrid Schmiedl, MA und Alexander Seidl

Finden Sie an dem Abend heraus, wie Sie systemische Interventionen fokussiert, nachhaltig und in kurzer Zeit auf den Weg bringen können.
Für sich ganz persönlich genauso wie für Teams und gesamte Organisationen.

Sie kennen das sicher sogar auch aus persönlicher Erfahrung, wenn man mal ein Thema hat, so wird dies gerne rein emotional bewertet. Potenzielle Lösungen kommen ins Hintertreffen, man sieht sprichwörtlich vor lauter Wald die Bäume nicht mehr. Energie und Ressourcen werden rein auf die emotionale Be- und Verarbeitung gelenkt. Das kostet Energie und bindet Ressourcen! Realisierbare Lösungen zu suchen und zu finden wird dadurch besonders herausfordernd. ...weiterlesen "Stellschraube Systembrett"

Veranstaltungsdatum: 28.02.2018, 19:00 Uhr
Gastgeberin: Mag. Uli Puhr

Der Coachingkompass ist ein zusätzliches Tool, das mit jedem Beratungs- oder Coachingkonzept sinnvoll und zielführend kombiniert werden. Damit können zu Beginn des Cochingprozesses das Thema, die dahinter liegenden Emotionen, Stressauslöser und vieles mehr bestimmt werden (=Neuromatrix). Die Neuromatrix ist ein Netzwerk im Gehirn, das Denken, Fühlen und Handeln in Bezug auf ein bestimmtes Thema assoziativ verknüpft. Der Coachingkompass ermöglicht so eine punktgenaue Intervention (minimaler Methodeneinsatz bei maximaler Wirkung) und dient zusätzlich als Qualitätskontrolle, da er zeigt ob diese ausreichend war oder noch nicht.  ...weiterlesen "Mit dem Coachingkompass sicher durch den Gefühlsdschungel des Coachees"